Intern
    Medien- und Wirtschaftskommunikation

    Experten für Werbekommunikation treffen sich in Würzburg

    Der Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation hat vom 21. bis zum 23. November 2012 die Fachtagung der Ad-hoc-Gruppe Werbekommunikation der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationsforschung (DGPuK) ausgerichtet. Die Tagungsorganisatoren Prof. Dr. Holger Schramm und Johannes Knoll sowie die Sprecher der Ad-hoc-Gruppe, Prof. Dr. Guido Zurstiege und Dr. Daniela Schlütz, begrüßten über 90 interessierte Teilnehmer aus Wissenschaft und auch Praxis in den Würzburger Barockhäusern.

    Werbung in neuen Medienwelten

    Die Tagung trug den Titel "Innovation der Persuasion". Zahlreiche Vorträge in thematisch geordneten Panels beschäftigten sich unter anderem mit der Qualität der Werbe und Markenkommunikation in neuen Medienwelten. Dabei wurden vor allem Phänomene thematisiert, die diesen neuen Medienwelten direkt entspringen, wie beispielsweise Gamification oder virtuelle Medienwelten. Die Keynote zur Tagung hielt Alexander Kiock, Geschäftsführer der Berliner Strategieagentur different, über "Markenführung im digitalen Zeitalter".

    Spannende Podiumsdiskussion

    Einer der Höhepunkte des Treffens war die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion: Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft sprachen über die Frage, was die Hochschulen in der Werbeausbildung leisten sollten und was sie leisten. Prof. Guido Zurstiege (Uni Tübingen), Prof. Jörg Tropp (Hochschule Pforzheim), Alexander Kiock (Geschäftsführer diffferent Strategieagentur, Berlin), Dr. Gunther Schunk (Vorstand und Leiter Marketing und Corporate Communications Vogel Business Media, Würzburg) und Jürgen Scharrer (Chefredakteur Horizont) lieferten sich unter der Moderation von Dirk Engel (Akademie für Marketing-Kommunikation, Frankfurt) ein ebenso erhellendes wie konstruktives Streitgespräch.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin