English Intern
Medien- und Wirtschaftskommunikation

Medien- und Wirtschaftskommunikation

Kommunikation über Medien erfolgt in der Regel planvoll und zielgerichtet. Taktik und Strategie von Kommunikatoren – seien es werbetreibende Unternehmen, Verbände, Parteien oder die Medienschaffenden selbst – bestimmen unsere Medienrealität, die sich insbesondere im Sektor der stark nachgefragten Unterhaltungs-, Musik- und Sportangebote nach Marktpotenzialen und Zielgruppen ausrichtet. Erfolgreiche Kommunikation lässt sich in diesem Sinne danach bemessen, inwieweit die vom Kommunikator anvisierte Zielgruppe erreicht wird und die gewünschte Wirkung beim Medienpublikum eintritt. Reine Kontaktzahlen (wie Einschaltquoten oder Reichweiten) sagen jedoch nichts über diese Wirkung aus.

Wir im Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation interessieren uns daher für die Qualität von Medienkontakten: Wie werden mediale Botschaften und Inhalte erlebt und verarbeitet? Welche Faktoren beeinflussen die Wirkung und damit auch den Erfolg medialer Kommunikation? Wie muss ich ein Medienangebot, eine Botschaft oder eine Werbung gestalten, um spezifische Erlebens- und Verarbeitungsprozesse bei den Rezipienten anzustoßen? Aus unserer Sicht bietet insbesondere die Rezeptions- und Wirkungsforschung wertvolle Einsichten für die strategische Gestaltung und Konzeption von Kommunikations- und Medienangeboten, die bisher stark vernachlässigt wurden.

Unsere Themen

Marketing und Strategische Kommunikation
  • Marketing- und Markenkommunikation
  • Wirkung klassischer und neuer Werbeformen
  • Strategische Mediengestaltung und -konzeption
Musik und Medien
  • Repräsentation, Erleben und Wirkung von Musik in den Medien
  • Musik in den Medien im Wandel der Zeit
  • Musikmarketing und -management
Sport und Medien
  • Repräsentation, Erleben und Wirkung von Sport in den Medien
  • Gesellschaftliche Effekte von TV-Sportgroßereignissen (Fußball-WM, Olympische Spiele)
  • Werbung im und für den Mediensport
Unterhaltung durch Medien
  • Repräsentation, Erleben und Wirkung von Unterhaltungsangeboten
  • Parasoziale Interaktionen und Beziehungen mit Personen in den Medien
  • Flow- und Präsenzerleben


News

Foto: TOM81115, flickr, unter CC BY-NC-SA

Seit 15 Jahren gibt es Musikcastingshows in Deutschland. Sie sind ein wichtiger Faktor sowohl für die Medien- als auch für die Musikwirtschaft. Grund genug, sich diesem Medienphänomen auf einer Tagung zu widmen: Am 4. und 5. Dezember 2015 im Kulturspeicher Würzburg.

Mehr

Einblicke in die Arbeit als Künstlermanager bei einem Indie-Label. Ein Gastvortrag von Jan-Simon Wolff, Geschäftsführer bei Chimperator Department, Berlin.

27. November 2014, 16-18 Uhr

Mehr

Die European Communication Research and Education Association (ECREA) veranstalte ihre Tagung in diesem Jahr in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Aus Würzburg war Christiana Schallhorn dabei.

Mehr
Jan-Simon Wolff, Geschäftsführer Chimperator Department. (Foto: mediabiz.de)

Für das Praxismodul im laufenden Wintersemester konnten erneut interessante Lehrbeauftragte gewonnen werden: Jan-Simon Wolff, Geschäftsführer von Chimperator Department, und Daniel Epailly, Client Service Director bei der Mediaagentur Mindshare, werden Seminare anbieten.

Mehr

"Die Stimmung und das Selbstbewusstsein leiden nach Niederlagen und profitieren von Siegen", sagt Holger Schramm im Interview mit Spiegel Online. Im Vorfeld des WM-Finales hat der Leiter des Arbeitsbereichs Medien- und Wirtschaftskommunikation erklärt, wie Menschen, aber auch ganze Nationen, auf die Ergebnisse wichtiger Fußballspiele reagieren.

Mehr

Der Berichterstattung über die Fußball-WM in Brasilien in den Medien kann man sich zur Zeit kaum entziehen. Am Institut Mensch-Computer-Medien gibt es hochaktuelle Forschung zum Thema: Christiana Schallhorn interessiert sich für die Auswirkungen der medialen Berichterstattung über das Großereignis auf das Publikum.

Mehr

Das Institut MCM war auf der 64. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) in Seattle stark vertreten: Sieben Institutsmitglieder traten die Reise in die Heimat von Jimi Hendrix und Nirvana an. Die Mitarbeiter der Professur für Medien- und Wirtschaftskommunikation waren natürlich auch dabei.

Mehr
Henning Wehland: Musiker, Manager und Geschäftsführer. Foto: André Stephan.

Henning Wehland ist Mitglied der "Söhne Mannheims", Frontmann von "H-Blockx" und sitzt in der Jury von "The Voice Kids". Am 3. Juni besucht der Musiker und Manager das Vertiefungsseminar "Heal the World. Normativität in der populären Musik".

Mehr

Nach vier Jahren intensiver Arbeit ist jetzt ein Grundlagenwerk für alle erschienen, die sich mit Fragen der Medienrezeption beschäftigen. Auf 450 Seiten bietet das Handbuch Medienrezeption einen umfassenden Überblick über die Gegenstände und Theorien der Rezeptionsforschung.

Mehr
Nicolas Ruth präsentiert auf der Tagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in Hannover.

Die Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK hat vom 23. bis 25 Januar in Hannover stattgefunden. Die Würzburger Wissenschaftler vom Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation waren dabei.

Mehr

Einblicke in die Praxis des internationalen Markenmanagements. Ein Gastvortrag von Sabrina Wynistorf, Consultant in der Markenberatung Interbrand AG.

16. Januar 2014, 16-18 Uhr

Mehr

Einblicke in die Praxis der Markenführung im digitalen Zeitalter. Ein Gastvortrag von Emke Hillrichs, Strategieberater für Marken, Kommunikation und Innovation bei diffferent (Berlin).

9. Januar 2014, 16-18 Uhr

Mehr
Kontakt

Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-0
Fax: +49 931 31-82600

Suche Ansprechpartner

Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin