English Intern
Medien- und Wirtschaftskommunikation

Medien- und Wirtschaftskommunikation

Kommunikation über Medien erfolgt in der Regel planvoll und zielgerichtet. Taktik und Strategie von Kommunikatoren – seien es werbetreibende Unternehmen, Verbände, Parteien oder die Medienschaffenden selbst – bestimmen unsere Medienrealität, die sich insbesondere im Sektor der stark nachgefragten Unterhaltungs-, Musik- und Sportangebote nach Marktpotenzialen und Zielgruppen ausrichtet. Erfolgreiche Kommunikation lässt sich in diesem Sinne danach bemessen, inwieweit die vom Kommunikator anvisierte Zielgruppe erreicht wird und die gewünschte Wirkung beim Medienpublikum eintritt. Reine Kontaktzahlen (wie Einschaltquoten oder Reichweiten) sagen jedoch nichts über diese Wirkung aus.

Wir im Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation interessieren uns daher für die Qualität von Medienkontakten: Wie werden mediale Botschaften und Inhalte erlebt und verarbeitet? Welche Faktoren beeinflussen die Wirkung und damit auch den Erfolg medialer Kommunikation? Wie muss ich ein Medienangebot, eine Botschaft oder eine Werbung gestalten, um spezifische Erlebens- und Verarbeitungsprozesse bei den Rezipienten anzustoßen? Aus unserer Sicht bietet insbesondere die Rezeptions- und Wirkungsforschung wertvolle Einsichten für die strategische Gestaltung und Konzeption von Kommunikations- und Medienangeboten, die bisher stark vernachlässigt wurden.

Unsere Themen

Marketing und Strategische Kommunikation
  • Marketing- und Markenkommunikation
  • Wirkung klassischer und neuer Werbeformen
  • Strategische Mediengestaltung und -konzeption
Musik und Medien
  • Repräsentation, Erleben und Wirkung von Musik in den Medien
  • Musik in den Medien im Wandel der Zeit
  • Musikmarketing und -management
Sport und Medien
  • Repräsentation, Erleben und Wirkung von Sport in den Medien
  • Gesellschaftliche Effekte von TV-Sportgroßereignissen (Fußball-WM, Olympische Spiele)
  • Werbung im und für den Mediensport
Unterhaltung durch Medien
  • Repräsentation, Erleben und Wirkung von Unterhaltungsangeboten
  • Parasoziale Interaktionen und Beziehungen mit Personen in den Medien
  • Flow- und Präsenzerleben


News

Mario Radetzky ist Sänger, Gitarrist und Songwriter bei der Band Blackout Problems. Am 9. Juni besucht der Musiker das Vertiefungsseminar "With A Little Help From My Friends. Rezeption und Wirkung prosozialer Musik".

Mehr

Der BVB erlaubt keine Fragen zum neuen Trainer und die Bayern schweigen zum Rücktritt ihres Teamarztes. Bleibt die transparente Kommunikation im Sport auf der Strecke? Als Experte für Sportkommunikation hat Prof. Holger Schramm die Fragen der Deutschen Presse-Agentur (dpa) zum Thema beantwortet.

Mehr

Das derzeit höchst gerankte Journal in der Kommunikationswissenschaft hat eine Studie aus dem Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation zur Publikation angenommen. Es geht um um Stimmungseffekte von Sportgroßereignissen.

Mehr

Dr. Johannes Knoll wechselt von Würzburg nach Wien. Am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien ist er ab dem 1. April in der Abteilung Advertising and Media Effects von Professor Jörg Matthes tätig.

Mehr

Studierende der Masterstudiengänge Economics und Medienkommunikation können ab dem Sommersemester 2015 das Schwerpunktfach Wirtschaftsjournalismus belegen. Das neue Angebot entspringt einer wegweisenden Kooperation der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und der Fakultät für Humanwissenschaften.

Mehr

Helena Bilandzic (Augsburg), Holger Schramm (Würzburg) und Jörg Matthes (Wien) haben das erste deutschsprachige Lehrbuch zum Thema "Medienrezeptionsforschung" konzipiert und umgesetzt. Es bietet einen kompakten und theoretisch fundierten Einstieg in die wichtigsten Ansätze der kommunikationswissenschaftlichen Rezeptionsforschung.

Mehr

Das derzeit höchst gerankte Journal im Bereich der Werbeforschung hat eine Studie aus dem Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation zur Publikation angenommen. Es geht um Einflüsse von Parasozialen Interaktionen mit Mediencharakteren auf die Wirkung von Brand Placements.

Mehr
Kontakt

Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-0
Fax: +49 931 31-82600

Suche Ansprechpartner

Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin