Intern
    Medien- und Wirtschaftskommunikation

    Ausgewählte Publikationen nach Themen

    Auf dieser Seite sind ausgewählte Publikationen zu den Schwerpunktthemen des Arbeitsbereichs Medien- und Wirtschaftskommunikation verzeichnet. Eine Liste der jüngsten Publikationen finden Sie hier.

     

    Marketing und Strategische Kommunikation

    Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

    • Breves, P. & Schramm, H. (2016). Matches Made in Hell – Kann die soziale Akzeptanz eines moralisch bedenklichen Product Placements in Verbindung mit einem moralisch bedenklichen Mediencharakter die Markenbewertung positiv beeinflussen? In G. Zurstiege & D. Schlütz (Hrsg.), Sozialität und Werbung (S. 44-61). Köln: Halem.
    • Knoll, J., Schramm, H., Schallhorn, C. & Wynistorf, S. (2015). Good guy vs. bad guy – The influence of parasocial interactions with media characters on brand placement effects. International Journal of Advertising: The Review of Marketing Communications, 34, 720-743. [Online]
    • Knoll, J. & Schramm, H. (2015). Advertising in Social Network Sites – Investigating the Social Influence of User-Generated Content on Online Advertising Effects. Communications: The European Journal of Communication Research, 40, 341-360.
    • Spangardt, B. & Schramm, H. (2014). Unternehmenswerbung: Eine Werbeform im Wandel. Versuch einer Definition und Thesen zu aktuellen Herausforderungen. In Schwender, C., Schlütz, D., & Zurstiege, G. (Hrsg.). Werbung im sozialen Wandel (S. 250-262). Köln: Herbert von Halem.
    • Schramm, H. & Knoll, J. (Hrsg.). (2014). Innovation der Persuasion. Die Qualität der Werbe- und Markenkommunikation in neuen Medienwelten. Köln: Herbert von Halem Verlag.

    Musik und Medien

    Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

    • Schramm, H., Spangardt, B., & Ruth, N. (2017). Medien und Musik (Reihe „Medienwissen kompakt“). Wiesbaden: Springer VS.
    • Schramm, H. & Ruth, N. (Hrsg.) (2017). Musikcastingshows – Wesen, Nutzung und Wirkung eines populären Fernsehformats. Wiesbaden: Springer VS. [Leseprobe online]
    • Ruth, N., Spangardt, B., & Schramm, H. (2017). Alternative music playlists on the radio. Flow experience and appraisal during the reception of music radio programs. Musicae Scientiae, 21, 75-97 [Online]
    • Schramm, H. & Spangardt, B. (2016). Wirkung von Musik in der Werbung. In G. Siegert, W. Wirth, P. Weber & J. A. Lischka (Hrsg.), Handbuch Werbeforschung (S. 433-449). Wiesbaden: Springer VS.
    • Schramm, H. (Hrsg.). (2009). Handbuch Musik und Medien. Konstanz: UVK.
    • Prof. Dr. Holger Schramm ist zudem Herausgeber der Reihe Musik und Medien bei Springer VS, Wiesbaden.

    Sport und Medien

    Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

    • Schallhorn, C. (2017). Kultivierung durch Sportgroßereignisse. Zum Einfluss der Medienberichterstattung über die Fußballweltmeisterschaft 2014 auf die Wahrnehmung des Gastgeberlandes Brasilien. Köln: Herbert von Halem Verlag.
    • Schramm, H. & Knoll, J. (2017). Effects of Women’s Football Broadcastings on Viewers’ Moods and Judgments - Investigating the Moderating Role of Team Identification and Sex. Communication Research, 44, 54-76.
    • Schallhorn, C., Knoll, J. & Schramm, H. (2017). „Girls Just Want to Have Fun?” Sex Differences in Motives of Watching the FIFA World Cup and the UEFA European Championship. Sport in Society, 20, 1118-1133.
    • Knoll, J., Schramm, H., & Schallhorn, C. (2014). Mood Effects of Televised Sports Events. The Impact of Televised FIFA World Cups on Viewer’s Mood and Judgments. Communication & Sport, 2, 242–260.
    • Knoll, J. & Schramm, H. (2011). Wirkung von Werbung im Sport. In T. Schierl & D. Schaaf (Hrsg.), Sport und Werbung (S. 120-140). Köln: Halem.

    Unterhaltung durch Medien

    Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

    • Liebers, N. & Schramm, H. (2017). 60 Jahre Forschung zu parasozialen Interaktionen und Beziehungen. Steckbriefe von 250 Studien. Baden-Baden: Nomos.
    • Schramm, H., & Cohen, E. L. (2017). Emotion regulation and coping via media use. In P. Rössler (Ed.), The International Encyclopedia of Media Effects (pp. 438-447). Malden, MA: Wiley-Blackwell.
    • Wirth, W., Hofer, M. & Schramm, H. (2012). Beyond Pleasure: Exploring the Eudaimonic Entertainment Experience. Human Communication Research, 38, 406-428.
    • Schramm, H. & Oliver, M. B. (2012). Comparing Entertainment and Emotions. In F. Esser & T. Hanitzsch (Eds.), Handbook of Comparative Communication Research (pp. 370-381). Oxford: Routledge.
    •  

    • Schramm, H. & Wirth, W. (2010). Exploring the Paradox of Sad-Film Enjoyment: The Role of Multiple Appraisals and Meta-Appraisals. Poetics: Journal of Empirical Research on Culture, the Media and the Arts, 38, 319-335.

    Rezeption und Wirkung

    Weitere Informationen zum Buch finden Sie hier.

    • Spangardt, B., Ruth, N., & Schramm, H. (2016). “… and please visit our Facebook page, too!” How Radio Presenter Personalities Influence Listeners’ Interactions with Radio Stations. Journal of Radio and Audio Media, 23, 68-94. [Online]
    • Hartmann, T., Wirth, W., Schramm, H., Klimmt, C., Vorderer, P., Gysbers, A., Böcking, S., Ravaja, N., Laarni, J., Saari, T., Gouveia, F. & Sacau, A. (2016). The Spatial Presence Experience Scale (SPES): A Short Self-Report Measure for Diverse Media Settings. Journal of Media Psychology, 28, 1-15.
    • Bilandzic, H., Schramm, H., & Matthes, J. (2015). Medienrezeptionsforschung. Konstanz: UVK.
    • Wünsch, C., Schramm, H., Gehrau, V. & Bilandzic, H. (Hrsg.). (2014). Handbuch Medienrezeption. Baden-Baden: Nomos Verlag.
    • Schramm, H. & Hartmann, T. (2008). The PSI-Process Scales. A New Measure to Assess the Intensity and Breadth of Parasocial Processes. Communications: The European Journal of Communication Research, 33, 385-401.
    • Prof. Dr. Holger Schramm ist zudem Beirat der Reihe Rezeptionsforschung im Nomos Verlag, Baden-Baden.
    •  

    Eine Liste der jüngsten Publikationen aus dem Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation  finden Sie hier.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin