Intern
    Medien- und Wirtschaftskommunikation

    Viele Würzburger Forscher bei Tagung der Fachgruppe Werbekommunikation

    23.11.2014

    Die Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Werbekommunikation fand in diesem Jahr in einem der Epizentren des öffentlich-rechtlichen Fernsehens statt. Fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts Mensch-Computer-Medien waren dabei.

    Die Tagung fand im ZDF-Sendezentrum in Mainz statt. Foto: Tobo777, Wikimedia Commons, CC BY-SA.

    Zur Jahrestagung der Fachgruppe Werbekommunikation in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) hatten die Organisatoren am 21. und 22. November in das Sendezentrum des ZDF in Mainz geladen. In derart passender Atmosphäre kamen rund 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, aber auch Vertreter aus der freien Wirtschaft zusammen, um sich über Entwicklungen und neue Erkenntnisse der Werbeforschung auszutauschen. Neben Prof. Holger Schramm, Johannes Knoll und Benedikt Spangardt vom Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation waren mit Priska Breves und Andrea Deublein auch zwei Studierende aus dem Masterstudiengang Medienkommunikation vertreten.

    Vorträge aus Würzburg ernten positives Feedback

    Sowohl Andrea Deublein, die Ihre Abschlussarbeit bei Johannes Knoll geschrieben hatte, als auch Priska Breves (Abschlussarbeit bei Prof. Schramm) stellten die Ergebnisse ihrer Arbeiten in Vorträgen gemeinsam mit ihren Betreuern vor. Außerdem sprach Holger Schramm zum Thema "Werbeoptionen und ihre Wirkung in Musikcastingshows: Eine Frage der wahrgenommenen Authentizität?" und Benedikt Spangardt hielt einen Vortrag über "Austrahlungseffekte von Unternehmenswerbung".

    Johannes Knoll wird Fachgruppensprecher

    Neben vielen positiven und konstruktiven Anmerkungen zu den vier Vortägen freuten sich die Würzburger vor allem über die Wahl von Johannes Knoll zum neuen Fachgruppensprecher. Mehr Informationen dazu gibt es hier. Die Tagung war die erste Jahrestagung der Fachgruppe Werbekommunikation, die vorher bereits einige Jahre als "Forschungsgruppe Werbung" und "Ad-hoc-Gruppe Werbekommunikation" bestanden hatte und im Mai von der Mitgliederversammlung der DGPuK den Fachgruppenstatus erhalten hatte. Organisiert hatte die Tagung federführend Dr. Ursula Dehm, die viele Jahre in der ZDF-Medienforschung sowie im Marketing tätig war und heute frei als Consultant arbeitet. Im kommenden Jahr wird die Jahrestagung der Fachgruppe vom 25. - 27. November am IJK Hannover stattfinden. 

    Vorträge auf der Tagung

    • Breves, P. & Schramm, H. (2014, November). Matches Made in Hell. Kann die soziale Akzeptanz eines moralisch bedenklichen Product Placements in Verbindung mit einem moralisch bedenklichen Mediencharakter die Markenbewertung positiv beeinflussen? Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Werbekommunikation“. 20.11.-22.11.2014, Mainz.
    • Knoll, J. & Deublein, A. (2014, November). „Like us on Facebook“ – Eine Elaboration-Likelihood-Perspektive auf die Instrumentalisierung von Sozialität mittels Facebook-Likes. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Werbekommunikation“. 20.11.-22.11.2014, Mainz.
    • Spangardt, B. (2014, November). Ausstrahlungseffekte von Unternehmenswerbung auf Produktbewertungen von Verbrauchern. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Werbekommunikation“. 20.11.-22.11.2014, Mainz.
    • Schramm, H., Spangardt, B. & Ruth, N. (2014, November). Werbeoptionen und ihre Wirkung in Musikcastingshows: Eine Frage der wahrgenommenen Authentizität? Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe „Werbekommunikation“. 20.11.-22.11.2014, Mainz.

    Zurück

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin