English Intern
    Medien- und Wirtschaftskommunikation

    Lehre

    Unsere Lehre im Bachelorstudiengang Medienkommunikation und im Masterstudiengang Medienkommunikation vermittelt Studierenden im Kern, wie Massenmedien funktionieren. Studierende sollen befähigt werden, massenmediale Kommunikation sowie Medieninhalte und -angebote kritisch zu hinterfragen und systematisch zu analysieren. Vor allem sollen sie sie auch kommunikations- und marktstrategisch bewerten und managen können. Es ist uns zum einen wichtig, in den Lehrveranstaltungen Theorie und Praxis zu verbinden, und zum anderen achten wir darauf, die Lehre auch mit unserer aktuellen Forschung zu verbinden.

    Das Lehrportfolio ist zielgerichtet und folgt einer klaren Struktur. Es setzt sich aus vier Bausteinen zusammen:

    1. Vorlesungen, in denen überblicksartig die Grundlagen ausgewählter Bereiche der Medien- und Kommunikationswissenschaft vermittelt werden:
      a) Mediensysteme Presse & Rundfunk
      b) Rezeptions- und Wirkungsforschung
      c) Musik und Medien
      d) Wirtschaft-Markt-Medien

    2. Seminare, in denen die Inhalte der vier oben genannten Vorlesungen vertieft und auf konkrete Themen bzw. Medienangebote angewandt werden:
      a) Medienangebote: Konzeption und Vermarktung
      b) Rezeption und Wirkung von Werbung/Sport/Musik
      c) Musik- und Radioproduktion
      d) Marketing- und PR-Kampagnen

    3. Forschungsseminare, in denen Studierende empirische Studien zu unseren aktuellen Forschungsthemen entwickeln und durchführen; die Themen waren zuletzt beispielsweise:
      a) Superstark. Supermarkt. Supergeil? Ein Blick auf Unternehmenswerbung heute
      b) Musikcastingshows – Segen oder Fluch für die Musikindustrie?
      c) Die Fußball-WM 2014: Vier Wochen Samba, Sommer und grenzenlose Fußballfreude? Die Darstellung Brasiliens in der Medienberichterstattung
      d) Traditionelle vs. alternative Hitmixe im Radio

    4. Praxisseminare, in denen zusammen mit erfahrenen Experten aus der Wirtschaft reale Problemstellungen aus der Praxis behandelt und realitätsnahe Konzepte und Lösungen erarbeitet werden; zum Beispiel:
      a) Mediaplanung
      b) Label- und Künstlermanagement
      c) Internet-Startups und Entrepreneurship
      d) Strategische Markenführung

    Darüber hinaus war der Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation maßgeblich an der Konzeption und der Einrichtung der Stiftungsprofessur "Wirtschaftsjournalismus" an der Universität Würzburg beteiligt, die zum Sommersemester 2015 besetzt werden konnte. Das Lehrangebot dieser Professur richtet sich an Masterstudierende der Medienkommunikation und der Wirtschaftswissenschaften und bietet eine crossmediale Ausbildung mit fundiertem wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund. Zu den Seiten der Professur für Wirtschaftsjournalismus und den aktuellen Lehrangeboten geht es hier

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin