Deutsch Intern
    Media and Business Communication

    Media and Business Communication

    Generally speaking, communication through the media is well planned out and target-oriented. Tactics and strategies of communicators – be it advertising companies, associations, parties or media professionals themselves – determine our media reality, which aligns especially with the highly demanded sectors of entertainment, music and sports, focusing on market potential as well as target groups. With this in mind, successful communication can be measured by determining if it has the the desired impact on the audience and how well the communicators target group is reached. Plain contact rates (like audience rating or range) do not state anything about the desired effect.

    That is why we at the department of Media and Business Communication are interested in the quality of media contacts: How are medial messages and contents experienced and processed? Which factors influence the effect and thereby the success of medial communication? How do I have to construct a media offer, a message or an advertisement, to initiate special processes and experiences for the recipient? From our point of view, valuable insights in the strategic design and conception of communication and media offers are provided especially by the reception and impact research, which has been severely neglected so far.

    Focus Areas

    Marketing and Strategic Communication
    • Marketing and Brand Communication
    • Impact of traditional and new forms of Advertising
    • Strategic Media Design and Conception
    Music and Media
    • Representation, Experience and Effect of Music in the Media
    • Music in the Media through the Ages
    • Music Marketing and Management
    Sport and Media
    • Representation, Experience and Effect of Sports in the Media
    • Social Effects of Major Sporting Events on TV (Soccer World Cup, Olympic Games)
    • Advertisements during and also for Media Sports
    Entertainment via Media
    • Representation, Experience and Effect of Entertainment Offers
    • Parasocial Interactions and Relationships with Media Personalities
    • Flow Experience and Presence


    News (in German)

    Dr. Christiana Schallhorn vom Institut Mensch-Computer-Medien ist für ihre Dissertation über die Wirkung medial vermittelter Sportgroßereignisse mit dem Beatrice-Edgell-Preis der Fakultät für Humanwissenschaften ausgezeichnet worden.

    more

    Was macht eigentlich ein gutes Foto aus? Was kann oder sollte ein gutes Werbefoto transportieren - und warum funktioniert das oft nicht? Der Fotograf Werner Bauer weiß, warum.

    Gastvortrag am 19. Juni 2017, 14-16 Uhr

    more

    Vertreter von Medien, Wissenschaft und Politik debattieren am 14. Juni über die Emotionalisierung von Wahlkämpfen über die Medien. Mit der Veranstaltung gehen die "Würzburger Mediengespräche" an der Uni Würzburg in die zweite Runde.

    more

    Das Institut Mensch-Computer-Medien war auf der 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) in San Diego stark vertreten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Würzburg waren an zwölf Postern und Vorträgen beteiligt.

    more

    Der Sammelband "Musikcastingshows - Wesen, Nutzung und Wirkung eines populären Fernsehformats" ist bei Springer VS (Wiesbaden) erschienen. In dem aktuellen Band sammelten die Herausgeber Holger Schramm und Nicolas Ruth verschiedene Beiträge zum Phänomen Musikcastingshows. Der Band bietet einen Überblick über aktuelle Forschungsstände, Studien, Analysen und Einblicke aus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen zum Thema.

    more

    Der Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation verstärkt sich zum neuen Semester und freut sich, eine MK-Absolventin als wissenschaftliche Mitarbeiterin gewinnen zu können.

    more

    Die Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung in der DGPuK hat vom 26. bis 28. Januar in Erfurt stattgefunden. Der Arbeitsbereich Medien- und Wirtschaftskommunikation war mit zwei Vorträgen auf der Tagung vertreten.

    more

    Was macht Journalismus eigentlich aus? Was sind Vorteile und Nachteile des Berufs? Wie wird man Journalist? Diese Fragen waren die Basis des Vortrags von TV- und Printjournalist Michael Busch. Er war im November zu Gast an der Universität Würzburg.

    more

    Einblicke in die Praxis der Markenführung im digitalen Zeitalter. Ein Gastvortrag von Emke Hillrichs, Strategieberater für Marken, Kommunikation und Innovation bei diffferent (Berlin).

    2. Februar 2017, 16-18 Uhr (neuer Termin!)

    more

    Thorsten Schliesche ist Executive Vice President und General Manager Europe bei Napster. Am 19. Januar hat er das Vertiefungsseminar "Musikhören to go - Nutzung und Wirkung von Musik auf dem Smartphone" besucht und über seine Branche gesprochen.

    more

    Bei einem Vortrag zum Thema "Startups als Arbeitgeber" am 12. Januar hat Arno Dirlam über Möglichkeiten der Unternehmensgründung sowie Vor- und Nachteile der Beschäftigung in einem Startup gesprochen. Der Gastvortrag fand im Rahmen des Seminars „MK on the Job“ im Masterstudiengang Medienkommunikation statt.

    more

    ... weil die meisten Menschen Musik als angenehm empfinden, wenn sie sich nicht davon überfordert fühlen. Das hat Professor Holger Schramm in einem Interview mit dem Deutschlandradio erklärt.

    more

    ... und wie sich das zehn Jahre später anfühlt. Ein Gastvortrag von Tobias Regner, Musiker und DSDS-Gewinner.

    17. Januar 2017, 10-12 Uhr

    more
    Contact

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Find Contact

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin